Halten Sie Schritt mit uns

RSS Subscribe to blog
Vents.TV

Blog messages

Unser Blog besuchen

VN Ventilatoren Schaltpläne

Anschluss der dreistufigen Ventilatoren-Basismodelle

Schaltplan 1

 

 

Schaltplan 2

VNV-1 80
VNV-1 80 KP
VNV-1 80 KV
VN-1 80
VN 80
VNV-1 80 KVК
VN-1 80 К
VN 80 К

VNV-1С 80
VNV-1С 80 KP
VNV-1С 80 KV
VN-1С 80
VN-С 80
VNV-1С 80 KVК
VN-1С 80 К
VN-С 80 К

Der Ventilator kann mit dem externen Drehzahlschalter S (z.B. P3-1-300) auf eine der drei erwünschten Geschwindigkeitsstufen manuell umgeschaltet oder ausgeschaltet werden.   Die Umschaltung des Ventilators auf eine der drei Geschwindigkeitsstufen oder die Ausschaltung des Ventilators erfolgt manuell mit dem externen Drehzahlschalter S (z.B. P3-1-300). Dabei wird auch die Raumbeleuchtung parallel mit dem Ventilator ein- und ausgeschaltet. Die Aktivierung des Ventilators ohne Lichteinschaltung ist unmöglich.
 
Anschluss zweistufiger Ventilatoren-Basismodelle

Schaltplan 3

 

 

Schaltplan 4

 

 

VNV-1(А,B,D) 80
VNV-1(А,B,D) 80 KP
VNV-1(А,B,D) 80 KV
VN-1(А,B,D) 80
VN-(А,B,D) 80

VNV-1(А,B,D) 80 KVК
VNV-1(А,B,D) 80 К
VNV-1(А,B,D) 80 К

Die Umschaltung des Ventilators auf eine der zwei Geschwindigkeitsstufen oder die Ausschaltung des Ventilators erfolgt manuell mit dem externen Schalter S (z.B. P2-1-300).   Die Umschaltung des Ventilators auf eine der zwei Geschwindigkeitsstufen erfolgt manuell mit dem externen Drehzahlschalter S (z.B. P2-1-300). Dabei wird auch die Raumbeleuchtung parallel mit dem Ventilator ein- und ausgeschaltet. Die Aktivierung des Ventilators ohne Lichteinschaltung ist unmöglich.

Schaltplan 5

Der Ventilator läuft mit der Geschwindigkeit 1 oder 2. Die Geschwindigkeitsumschaltung erfolgt mit dem Schalter SB.

Anschluss der zweistufigen Ventilatoren mit einer Zeitschaltuhr (T), einer einstellbaren Zeitschaltuhr (TR) oder einem Intervallschalter (I)

 

Schaltplan 6

 

 

Mit einer Zeitschaltuhr (T) oder einer einstellbaren Zeitschaltuhr (TR):
Der Ventilator mit den Optionen T, TR läuft mit der Geschwindigkeit 1 beim geschlossenen Schalter SB und funktioniert nicht bei einem geöffneten Schalter SB. Die Umschaltung des Ventilators auf die Geschwindigkeit 2 erfolgt manuell mit dem Schalter S1, dabei wird die Raumbeleuchtung auch eingeschaltet. Der Ventilator schaltet auf die Geschwindigkeitsstufe 2 nach dem Ablauf der Verzögerungszeit, 50 Sekunden für T-Optionen und von 0 bis 150 Sekunden für TR-Optionen. Nach dem Ausschalten des Schalters S1 schaltet das Licht aus und der Ventilator läuft weiter für den eingestellten Zeitraum nach, 6 Minuten für T-Optionen und von 2 bis 30 Minuten für TR-Optionen. Danach schaltet der Ventilator auf die Geschwindigkeit 1 um oder schaltet aus.

VNV-1(А,B,D) 80 (Т, TR, I)
VNV-1(А,B,D) 80 KP (Т, TR, I)
VNV-1(А,B,D) 80 KV (Т, TR, I)
VN-1(А,B,D) 80 (Т, TR, I)
VN-(А,B,D) 80 (Т, TR, I)

VNV-1(А,B,D) 80 KVК (Т, TR, I)
VNV-1(А,B,D) 80 К (Т, TR, I)
VN-(А,B,D) 80 К (Т, TR, I)

 

Mit dem Intervallschalter (I):
Mit dem Intervallschalter (I): Der Ventilator mit der I-Option läuft mit der Geschwindigkeit 1 beim geschlossenen Schalter SB und funktioniert nicht bei dem geöffneten Schalter SB. Der Ventilator schaltet auf die Geschwindigkeit 2 um jede 0,5 bis 15 Stunden, je nach den Intervall-Zeiteinstellungen und läuft 10 Minuten mit der Geschwindigkeit 2. Optional kann der Ventilator manuell mit dem Schalter S1 synchron mit der Raumbeleuchtung auf die Geschwindigkeit 2 ausgeschaltet werden. Dabei beträgt die Verzögerungszeit 50 Sekunden. Nach dem Ausschalten des Schalters S1 schaltet die Raumbeleuchtung aus und der Ventilator kehrt in den Intervallbetrieb zurück.

 

Anschluss der zweistufigen Ventilatoren-Modelle mit einem Lichtsensor (F)

Schaltplan 7

 

 

Schaltplan 8

 

VNV-1(А,B,D) 80 F
VNV-1(А,B,D) 80 KP F
VNV-1(А,B,D) 80 KV F
VN-1(А,B,D) 80 F
VN-(А,B,D) 80 F

VNV-1(А,B,D) 80 KV К F
VN-1(А,B,D) 80 К F
VN-(А,B,D) 80 К F

Der Ventilator ist im Ausgangszustand und läuft nicht. Nach dem Einschalten der Raumbeleuchtung empfängt der Ventilator das Signal vom Lichtsensor und schaltet auf die Geschwindigkeit 2 nach dem Ablauf der Verzögerungszeit 50 Sekunden. Nach dem Ausschalten der Raumbeleuchtung läuft der Ventilator für den eingestellten Zeitraum von 2 bis 30 Minuten nach und dann schaltet aus. Die Geschwindigkeit 1 ist nicht aktiv.   Der Ventilator läuft mit der Geschwindigkeit 1 beim geschlossenen Schalter SB und funktioniert nicht bei dem geöffneten Schalter SB. Nach dem Einschalten der Raumbeleuchtung empfängt der Ventilator das Signal vom Lichtsensor und schaltet auf die Geschwindigkeit 2 nach dem Ablauf der Verzögerungszeit 50 Sekunden. Nach dem Ausschalten der Raumbeleuchtung läuft der Ventilator für den eingestellten Zeitraum von 2 bis 30 Minuten nach und dann schaltet auf die Geschwindigkeit 1 oder schaltet aus.
Anschluss der zweistufigen Ventilatoren mit einem Feuchtigkeitssensor (H)

Schaltplan 9

 

 

Schaltplan 10

 

VNV-1(А,B,D) 80 Н
VNV-1(А,B,D) 80 KP Н
VNV-1(А,B,D) 80 KV Н
VN-1(А,B,D) 80 Н
VN-(А,B,D) 80 Н

VNV-1(А,B,D) 80 KVК Н
VN-1(А,B,D) 80 К Н
В-(А,B,D) 80 К Н

Der Ventilator läuft mit der Geschwindigkeit 1 beim geschlossenen Schalter SB und funktioniert nicht beim geöffneten Schalter SB. Im Falle der Steigerung der Raumluftfeuchtigkeit schaltet der Ventilator auf die Geschwindigkeit 2 um und läuft, bis die Raumluftfeuchtigkeit unter den Einstellwert fällt.   Der Ventilator läuft mit der Geschwindigkeit 1. Im Falle der Steigerung der Raumluftfeuchtigkeit schaltet der Ventilator auf die Geschwindigkeit 2 um und läuft, bis die Raumluftfeuchtigkeit unter den Einstellwert fällt. Optional kann der Ventilator manuell mit dem Schalter S1 synchron mit der Raumbeleuchtung auf die Geschwindigkeit 2 ausgeschaltet werden. Dabei beträgt die Verzögerungszeit 50 Sekunden für die Umschaltung auf die Geschwindigkeit 2.

Schaltplan 11

 

 

Schaltplan 12

Der Ventilator läuft mit der Geschwindigkeit 1, falls die Raumbeleuchtung mit dem Schalter S1 eingeschaltet wird und funktioniert nicht, wenn die Raumbeleuchtung ausgeschaltet ist. Im Falle der Steigerung der Raumluftfeuchtigkeit schaltet der Ventilator auf die Geschwindigkeit 2 um und läuft, bis die Raumluftfeuchtigkeit unter den Einstellwert fällt, unabhängig von dem Betriebsstatus des Schalters S1.   Der Ventilator ist im Ausgangszustand und läuft nicht. Im Falle der Steigerung der Raumluftfeuchtigkeit schaltet der Ventilator auf die Geschwindigkeit 2 um und läuft, bis die Raumluftfeuchtigkeit unter den Einstellwert fällt. Optional kann der Ventilator manuell mit dem Schalter S1 synchron mit der Raumbeleuchtung auf die Geschwindigkeit 2 ausgeschaltet werden. Dabei beträgt die Verzögerungszeit 50 Sekunden für die Umschaltung auf die Geschwindigkeit 2. Die Geschwindigkeit 1 ist nicht aktiv.